RCR Industrial Flooring, ein Unternehmen der Serafin Gruppe, erwirbt Esolia

München, 9. April 2020. RCR Industrial Flooring, ein Gruppenunternehmen der Serafin, hat über die französische Tochtergesellschaft Placeo das Unternehmen Esolia erworben.

Esolia hat seinen Sitz in der Nähe von Angers, Frankreich, und beschäftigt rund zwanzig Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich auf dem Gebiet der Harzbeschichtungen für Industrieböden und der Sanierung von Betonoberflächen einen Namen gemacht. Der Schwerpunkt liegt dabei hauptsächlich auf Westfrankreich mit regionalen und nationalen Kunden in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Lebensmittel, Gesundheitswesen und Logistik. Esolia zeichnet sich durch seine hohe technische Kompetenz und eine hervorragende Servicequalität aus.

Die Übernahme von Esolia durch RCR steht im Einklang mit der Strategie der Gruppe, den All-in-One-Ansatz für ihre Kunden zu erweitern, der Beton- und Harzlösungen durch Placeo sowie Wartungs-, Reparatur- und Renovierungsdienstleistungen durch das verbundene Unternehmen Permaneo umfasst. Darüber hinaus wird Esolia von der Unterstützung der italienischen Beschichtungskompetenz von Rinol R & T, einem Produktionsunternehmen von RCR, profitieren.

Emilio Esteban, CEO von RCR, betont: „Die Professionalität und Dynamik des Esolia-Teams sind das wertvollste Kapital des Unternehmens. Die Synergien mit unseren Aktivitäten in Frankreich und in Europa liegen auf der Hand und wir sind überzeugt, dass wir weiteres Wachstum generieren können, indem wir unseren Kunden einen integrierten Service anbieten.“

Philipp Haindl, Gründungspartner der Serafin Unternehmensgruppe, erklärt: „Wir freuen uns, dass RCR seine Geschäftstätigkeit in Frankreich mit der Übernahme von Esolia als Teil der Gesamtstrategie von RCR zur Erweiterung und Festigung seiner marktführenden Position im Bereich Industrieböden weiter ausbaut.“

Alle Meldungen