Hans im Glück und AIDAcosma setzen auf Porzellan des Serafin-Gruppenunternehmens BHS tabletop

Selb/München, 5. Oktober 2021. Die BHS tabletop freut sich über zwei neue Aufträge namhafter Kunden: Für Hans im Glück mit seinen 87 Restaurants liefert die BHS ein speziell entwickeltes Hartporzellan-Sortiment in einem Größenvolumen von rund 30.000 Stück. Außerdem wird das neue Kreuzfahrtschiff AIDAcosma komplett mit Bauscher-Porzellan von BHS ausgestattet.

Bei Hans im Glück dreht sich alles um den Burger. Und den bekommen Gäste, so wie sie ihn sich schon immer gewünscht haben. Mit Rind, Huhn, vegetarisch oder vegan, aus frischesten Zutaten und in bester Qualität. Serviert wird auf kundenindividuell entwickelten Hartporzellan-Artikeln der BHS tabletop. Das Sortiment besteht aus einer Porzellanplatte, einer großen Schale für Salate, einer mittelgroßen Schale für Pommes Frites & Kleinigkeiten, sowie einer kleinen Dip-Schale. Das Wunschdekor ist eine neu entwickelte Spritzdekoration, die einen handwerklichen „Glaze-Effekt“ erzeugt. Das hervorragende und schnelle Zusammenspiel von Produktentwicklung, Kreativcenter und schließlich die exakt getaktete Fertigung der dekorierten Artikel haben einen großen Anteil an diesem Projekterfolg.

Auch die AIDAcosma, der jüngste Neubau der AIDA-Flotte, setzt auf Porzellan der BHS tabletop. In den 17 Restaurants und 23 Bars des Kreuzfahrtschiffes werden ab Oktober 2021 rund 70.000 Teile der Marke Bauscher eingesetzt. Die Bandbreite reicht von Purity, der eleganten Kollektion aus Noble China bis zu Modern Rustic, einem Dekorkonzept mit rauer Haptik und rustikalem Stil, das die AIDAcosma in der Farbe Lagoon einsetzt. Auf der AIDAcosma verteilen sich 2.732 Kabinen auf 20 Decks, die rund 5.200 Passagiere Platz bieten.

„Die beiden Aufträge sind beispielhaft für die aktuelle Situation. Denn wir verspüren eine Belebung im Tourismus- und Gastrobereich, die sich positiv auf unsere Auftragslage auswirkt“, so der Vorstandsvorsitzende von BHS tabletop Dr. Philipp Diekmann.

Alle Meldungen