zurück

Gründer

Falk Daum

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Falk Daum Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg. Neben dem deutschen Universitätsdiplom hält er einen Master of Science in Financial Management und Electronic Commerce sowie ein Diploma of Higher Education der Heriot-Watt University Edinburgh. Vor seiner Zeit als Geschäftsführer bei Serafin war Herr Daum über zehn Jahre im Bereich Unternehmensanalyse und -erwerb u.a. bei der Siemens AG tätig. Dabei war er sowohl als Käufer und Verkäufer sowie als Berater für zahlreiche Transaktionen verantwortlich. Der Fokus lag stets auf Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand.


Philipp Haindl

Philipp Haindl schloss sein Studium an der London School of Economics mit einem Master of Science in Wirtschaftsgeschichte ab. Seine berufliche Laufbahn begann bei KPMG als Assistent in der Wirtschaftsprüfung, bevor Herr Haindl in den Bereich Corporate Finance mit Schwerpunkt Unternehmensbewertung wechselte.

Darüber hinaus war Herr Haindl vor Gründung der Serafin Unternehmensgruppe in der familieneigenen Vermögensverwaltung tätig und arbeitete im Bereich Unternehmensanalyse und -erwerb bei einer Beteiligungsgesellschaft.


Dino Kitzinger

Dino Kitzinger schloss sein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanz- und Volkswirtschaftslehre an der University of Chicago mit einem Master of Business Administration ab. Zuvor studierte er mit Prädikatsabschluss Bau- und Immobilienwirtschaftslehre an der Hochschule Biberach und schloss eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann mit Ehrung durch den Freistaat Bayern ab. Seine berufliche Laufbahn begann Dino Kitzinger bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen im Bereich Transaction Advisory Services. Vor der Gründung der Serafin Unternehmensgruppe war Herr Kitzinger bei der Düsseldorfer Rechtsanwalts- und Insolvenzkanzlei Metzeler van Betteray und der Münchener Beteiligungsgesellschaft Aurelius für zahlreiche Unternehmensrestrukturierungen verantwortlich.

zurück

Geschäftsführer

Dr. Dominik Socher

Dr. Dominik Socher absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Anschluss hat Dr. Socher im Bereich Unternehmensbewertung promoviert. Seine berufliche Laufbahn hat er bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im Bereich Corporate Finance begonnen. Anschließend wechselte Dr. Socher zu Duff & Phelps und unterstützte beim Aufbau des deutschen Standortes in München. Seit Anfang 2011 ist Dr. Socher bei der Serafin Unternehmensgruppe tätig und war wesentlich an der bisherigen erfolgreichen Entwicklung der Unternehmensgruppe beteiligt. In diesem Zusammenhang war er unter anderem als Projektleiter für zahlreiche Transaktionen verantwortlich. Seit 2018 leitet er als Geschäftsführer der Serafin Unternehmensgruppe die Bereiche Unternehmenserwerb sowie Finanzierung.


Martin Pfletschinger

Martin Pfletschinger absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Maastricht und schloss dieses nach einem Auslandsaufenthalt an der Stern School of Business, NYU mit einem Master of Science in International Business Studies ab. Nach dem Studium begann Herr Pfletschinger seine berufliche Laufbahn bei einem operativ geprägten Finanzinvestor und war an zahlreichen Unternehmenstransaktionen im In- und Ausland beteiligt. Bei Serafin war Herr Pfletschinger in den letzten Jahren zunächst als Investment Direktor für die Akquisitionen der Gruppe verantwortlich. Innerhalb der Serafin Unternehmensgruppe ist Herr Pfletschinger seit Anfang 2018 als Geschäftsführer für den Bereich Unternehmenserwerb und damit für den weiteren Ausbau der Gruppe zuständig.


Kamil Grzelak

Kamil Grzelak studierte Betriebswirtschaftslehre an der ESB Reutlingen und der Kelley School of Business und erwarb einen MBA an der IESE Business School. Nach dem Studium startete Herr Grzelak seine berufliche Laufbahn als Management-Berater bei McKinsey & Company. Dort war er vorwiegend mit strategischen Fragestellungen in der Prozessindustrie betraut. Anschließend war er mehrere Jahre in der Corporate Strategy bei BSH Hausgeräte tätig.

Bei Serafin war Herr Grzelak zunächst für die Entwicklung und Umsetzungsbegleitung der Mittel- und Langfriststrategien der Serafin Portfoliounternehmen verantwortlich. Zusätzlich übernahm er sukzessive die operative Betreuung mehrerer Beteiligungen. Seit 2018 ist er als Geschäftsführer der Serafin Unternehmensgruppe co-verantwortlich für den Bereich Unternehmensentwicklung, d.h. die operative Betreuung und Weiterentwicklung der Beteiligungen. Darüber hinaus verantwortet er den Bereich Personal.


Marco Pagacz

Marco Pagacz studierte Betriebswirtschaftslehre an der ESB Reutlingen und der Kelley School of Business, und erwarb einen MBA mit Auszeichnung am INSEAD. Seine berufliche Laufbahn begann Herr Pagacz bei Bain & Company in der Strategieberatung, für die er in den Büros München und Hong Kong arbeitete. Im Anschluss war er mehrere Jahre im Operations Team des Finanzinvestors KKR in London tätig. In seiner Zeit bei Serafin war Herr Pagacz zuerst für mehrere Beteiligungen u.a. als operativer Geschäftsführer oder Aufsichtsrat verantwortlich. Seit 2018 ist er als Geschäftsführer der Serafin Unternehmensgruppe co-verantwortlich für den Bereich Unternehmensentwicklung, d.h. die operative Betreuung und Weiterentwicklung der Beteiligungen.


Mario Herrmann

Mario Herrmann absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und studierte anschließend Rechtswissenschaften an der Universität Passau. Nach dem Referendariat in Niedersachsen wurde Herr Herrmann im Jahr 2003 zur Anwaltschaft zugelassen.

Vor seiner Zeit als Geschäftsführer bei Serafin beriet Herr Herrmann als Rechtsanwalt verschiedenste Investoren auf Käufer- und Verkäuferseite bei Unternehmenstransaktionen. Dabei liegt der Schwerpunkt seit mehr als 10 Jahren auf Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand. Seit 2018 ist Herr Herrmann als Geschäftsführer für den Bereich Recht und damit für die rechtliche Betreuung der Gruppe sowohl im Rahmen des Unternehmenserwerbs als auch bei der operativen Weiterentwicklung zuständig.

zurück

Beirat

Prof. Dr. Bernd Gottschalk

Prof. Dr. Bernd Gottschalk studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Hamburg, Saarbrücken und Stanford California/USA. Nach seiner Promotion war er in verschiedenen Bereichen der Daimler-Benz AG im In- und Ausland tätig, zuletzt als ordentliches Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge weltweit. Mit über zehn Jahren war er darüber hinaus der am längsten amtierende Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA).

Prof. Dr. Gottschalk ist heute Geschäftsführer der von ihm gegründeten Beratungsgesellschaft AutoValue GmbH, Mitglied in diversen Aufsichts- und Beiräten sowie Honorarprofessor der Westsächsischen Hochschule Zwickau.


Wolfgang Ley

Nach seiner Ausbildung zum Textilingenieur und Studium der Betriebswirtschaftslehre war Herr Ley zunächst Einkaufsleiter und dann Geschäftsführer eines Einzelhandelsunternehmens. Anschließend war er als Unternehmensberater für Textilhersteller in Deutschland und Kanada tätig und baute parallel dazu Kanadas erste Hallentennis- und Squash-Center-Kette auf. Zusammen mit seiner Frau gründete er 1978 das Luxusmodeunternehmen Escada, das sie in den Folgejahren zum weltweit größten Damenmodekonzern ausbauten.

Herr Ley ist Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und übt neben Beirats- und Aufsichtsratsmandaten auch zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten, u.a. in der AIDS- und Krebshilfe, aus.


Prof. Dr. Heinrich von Pierer

Prof. Dr. Heinrich von Pierer studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre in Erlangen und Nürnberg und begann nach erfolgter Promotion zum Dr. jur. seine Laufbahn bei der Siemens AG, bei welcher er schließlich lange Jahre als Vorsitzender des Vorstandes und im Anschluss daran als Aufsichtsratsvorsitzender tätig war. Er leitete von 1993 bis 2006 den Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und war Vorsitzender des Rates für Innovation und Wachstum unter Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Prof. Dr. von Pierer ist Honorarprofessor der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes.


Dr. Stefan Ricardo Girschik

Dr. Stefan Ricardo Girschik studierte Ingenieurswissenschaften an der Technischen Universität Berlin und promovierte am Institut für Technologiemanagement an der Universität St. Gallen. Nach seiner Promotion trat er als Assistent der Geschäftsleitung bei der Unternehmensgruppe Rehau in der Schweiz ein und war danach in verschiedenen internationalen Führungspositionen des Konzerns tätig. Seit 2008 ist er Mitglied des Group Executive Boards und wurde in 2014 zum Deputy Group CEO ernannt. In seiner Funktion als stellvertretender CEO ist er für den Strategieprozess und die digitale Transformation, Forschung und Entwicklung sowie den Einkauf der Rehau Gruppe verantwortlich.

Seit 2015 ist er Verwaltungsratspräsident der Conica AG in Schaffhausen, ein Unternehmen der Serafin Unternehmensgruppe.


Dr. Alexander Granderath

Dr. Alexander Granderath studierte Kernphysik an der Universität Köln und begann nach seiner Promotion seine berufliche Laufbahn bei der EC Erdölchemie GmbH, einer Tochter der Bayer AG und BP. Danach war er für verschiedene amerikanische Konzerne tätig, so als Geschäftsführer der AEG NTG für General Electric und als Group Executive Dental und European Chairman für den Danaher Konzern. Herr Dr. Granderath absolvierte eine Ausbildung zum Master Black Belt in Strategy Deployment und diversen anderen Lean Management Tools.

Herr Dr. Granderath ist Vorstandsvorsitzender des deutschen Teils der dänischen ISS A/S, ein internationaler Gebäudedienstleister.