Die Serafin Unternehmensgruppe übernimmt Bohrerhersteller KEIL

München/Engelskirchen, 18. Juli 2017. Die Serafin Unternehmensgruppe übernimmt den Bohrerhersteller KEIL in Engelskirchen und baut damit ihre Präsenz im Markt für Qualitätswerkzeuge aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

KEIL ist ein etablierter, mittelständischer Hersteller von Qualitätsbohrwerkzeugen für professionelle Anwendungsgebiete. Seit mehr als 50 Jahren ist das Unternehmen ein kompetenter Partner der Werkzeugindustrie. Das Traditionsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen beschäftigt 60 Mitarbeiter.

Die geschäftsführenden Gesellschafter Petra und Jürgen Bergfelder begrüßen ausdrücklich den Einstieg der Serafin Gruppe. „Diese von uns favorisierte Lösung im Zuge des anstehenden Generationswechsels gewährleistet die Zukunftsfähigkeit von KEIL. Wir sind davon überzeugt, dass ein langfristig denkender neuer Eigentümer einen positiven Einfluss auf die strategische Entwicklung des Unternehmens haben wird.“

KEIL wird als eigenständiges Unternehmen mit eigenem Markenauftritt und eigener Produktion bestehen bleiben und seinen Wachstumskurs als Spezialist für qualitativ hochwertige Bohrwerkzeuge mit internationaler Präsenz fortsetzen. Gleichzeitig ergeben sich im Verbund mit dem bereits im Serafin-Besitz befindlichen Bohrerhersteller Heller Tools GmbH zahlreiche Synergien in Beschaffung und Produktion.

„Die Akquisition von KEIL ist eine sehr gut passende Erweiterung unserer Aktivitäten im Werkzeugbereich. Wir können speziell unsere Präsenz im Segment der Qualitätsbohrer ausbauen und mit zwei starken Marken differenzierte Angebote für unsere Kunden bereitstellen“, erläutert Philipp Haindl, Geschäftsführer der Serafin Unternehmensgruppe, den Grund für den Erwerb des Unternehmens.

Alle Meldungen